Framus 5/156-50 Strato Star Bass, 1966

999,00 € * 1.199,00 € * (16,68% gespart)

Zzgl. Versandkosten. Keine MwSt. wg. § 19 UStG.

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 669
Instrument: Nach dem auf einer Semi-Solid-Konstruktion basierenden Hollywood war der Strato... mehr
Framus 5/156-50 Strato Star Bass, 1966

Instrument:
Nach dem auf einer Semi-Solid-Konstruktion basierenden Hollywood war der Strato Star Bass der erste, von vornherein dafür entwickelte Solid-Body-Bass von Framus. Die ersten Modelle hießen noch Apollo, doch schnell wurde auf den dann viele Jahre verwendeten Namen Strato umgestellt. Unser Modell hat die Stanze 66F, stammt also aus dem Juni 1966 und dürfte damit einer der allerletzten hergestellten 156er Bässe sein. Es ist wie, damals üblich, ein typischer Bass für die Begleitung in der Band und weniger ein Soloinstrument.

Material:
Der Korpus besteht aus Erle, der Hals aus dem aufwändig zu produzierenden und unverwüstlichen Buche-Multischichtholz. Er hat einen Einstellstab und ein Palisandergriffbrett mit Perloid-Punkteinlagen in sechs Bünden. Die Lackierung in Beige imitiert natürlich das damals bei US-Instrumenten beliebte „Butterscotch Blonde“. Dazu passt ausgezeichnet das extrovertiert gezeichnete Perloid-Schlagbrett. Massive, vernickelte Hardware, offene, große Bass-Mechaniken mit transparenten Celluloidgriffen.

Elektrik:
Basis ist der allgegenwärtige, tausendfach verbaute und legendäre Schaller P90-Pickup. Dazu ein Volumen- und Klangregler sowie ein Pickup-Ein- und Ausschalter. Verkabelt wird über eine Standard-Klinkenbuchse.

Geschichte:
Der Bass wurde 1967 von einem amerikanischen Armeeangehörigen in Friedberg neu gekauft. Aber: Kurioserweise reiste der Soldat nur wenige Tage später endgültig zurück in die USA, ob geplant oder nicht, ist uns nicht bekannt. Zusammen mit den meisten seiner Habseligkeiten ließ er den Bass einfach zurück. Bis zum Ende der Armeepräsenz in Friedberg blieb der Bass 40 Jahre unbenutzt dort eingelagert – der heutige Zustand lässt auf dunkle, trockene und klimatisch günstige Lagerung schließen. Im Rahmen der Verkäufe zur Standortauflösung  der Ray Barracks in 2006 übernahm ihn dann ein deutscher Hobbymusiker zum Schnäppchenpreis. Aber nur, weil er so billig war, nicht, weil er ihn spielen wollte/konnte. So verbrachte der Strato weitere 15 Jahre ungespielt, bis wir ihn aufgrund einer Hallenräumung in 2022 angeboten bekamen und natürlich sofort kauften.

Restaurierungsarbeiten:
Eigentlich war nichts an dem makellosen Instrument zu tun. Wir haben es komplett gereinigt, alle Lackflächen poliert, das Griffbrett geölt und die Bundstäbchen poliert. Die leicht verharzten Regler wurden gereinigt und funktionieren nun wieder einwandfrei. Auch die ebenfalls verharzten Mechaniken haben wir zerlegt, gereinigt, neu geölt und wieder zusammen gebaut. Die nach 56 Jahren stark bröckelnde Schaumstoffeinlage des Saitendämpfers haben wir durch ein passendes Originalteil aus unserem Bestand ersetzt. Anstatt der komplett schwarz angelaufenen, 56 Jahre alten Originalsaiten wurden neue Pyramid-Roundwounds montiert.

Aktueller Zustand:
Dieser Bass kommt daher wie gerade aus einer Zeitmaschine gestiegen. Genau so dürfte er damals im Musikgeschäft gestanden und den US-Soldaten begeistert haben. Es gibt keine Spielspuren, zwei, drei winzige Dellen und Abschürfungen sind eher der vermutlich in über fünf Jahrzehnten nicht immer sachgemäßen Lagerung zuzuschreiben, als ernsthafter Benutzung. Auf dem Schlagbrett-Perloid sind keinerlei Plektrumspuren zu sehen, Griffbrett und Bundstäbchen sind unbenutzt und makellos. Selbst die winzigen Schräubchen sind wie neu und völlig rostfrei. In Kürze: Besser geht nicht! Der Bass spielt sich kinderleicht, alles funktioniert perfekt. Er ist mit der Ausstattung mit Halspickup und Brückendämpfer das typische Begleitinstrument der damaligen Zeit. Knackige und giftige Slapping-Sounds und Soloeinlagen lassen sich ohne Stegpickup nur begrenzt realisieren, trotzdem ist der Framus immer noch überraschend vielseitig. Ein toller Player, aber vor allem anderen ein in diesem Zustand nicht mehr zu bekommendes Sammlerstück. Wer einen Strato Star Bass sucht, darf nicht warten, einen besseren wird es nie mehr geben.

Maße:
Länge über alles 111 cm; Länge Korpus 46 cm; Unterbug 33 cm; Taille 18,5 cm; Oberbug 25 cm; Zargenhöhe 3,5 cm; Mensur 76,5 cm (Nullbund bis Steg); Breite Griffbrett am Sattel 3,5 cm, am 12. Bund 4,5 cm; Gewicht 3.300 g; Saitenabstand 12. Bund 2 mm (verstellbar).

Kauf und Zahlung:
Schicken Sie uns eine E-Mail an info@german-vintage-guitar.com, dann erhalten Sie umgehend Ihre Rechnung. Oder bestellen Sie einfach hier über den Shop.

Weiterführende Links zu "Framus 5/156-50 Strato Star Bass, 1966"
Framus 5/155-54 Strato, 1970 Framus 5/155-54 Strato, 1970
699,00 € 999,00 €
Framus 5/155-52 Strato S, 1963 Framus 5/155-52 Strato S, 1963
799,00 € 1.299,00 €
Klira Ohio, Vinyl, 1965 Klira Ohio, Vinyl, 1965
699,00 € 899,00 €
Framus 07100 Atlantik 6, 1974 Framus 07100 Atlantik 6, 1974
999,00 € 1.099,00 €
Zuletzt angesehen