Framus 5/119-S-54 Television, 1970

999,00 € *

Zzgl. Versandkosten. Keine MwSt. wg. § 19 UStG.

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • MK39
Instrument: Die Television-, Atlantik-, und auch New Sound TV-Typ Modelle stellen den... mehr
Framus 5/119-S-54 Television, 1970

Instrument:
Die Television-, Atlantik-, und auch New Sound TV-Typ Modelle stellen den vielleicht schönsten, eigenständigen Framus-Entwurf dar, perfekt ausbalanciert und einfach gut gelungen. Dabei sind die Television-Modelle immer die hochwertigsten der Modellpalette. Dieses Modell ist in der Konfiguration mit drei Shadow-Pickups, wie sie auch auf der Framus Junior verwendet wurden, ein handgebautes Einzelstück. Anfang der siebziger Jahre entstanden aus vorhandenen Einzelteilen im Framus-Werk einige deutlich von der Serie abweichende Gitarren – diese ist eine davon. Und eine der letzten Televisions, denn die Serienfertigung endete 1968 und nach 1971 wurden auch keine Einzelstücke mehr gebaut. Der Korpus und viele Hardware-Teile dieser Gitarre dürften noch aus den späten sechziger Jahren stammen, der Hals mit der schlanken Stratocaster-Kopfplatte und die Pickups sind von anderen 1970er Modellen, wie der Junior oder der S-355.

Material:
Hier regiert die schwere Qualität aus der besten Framus-Epoche! Die Gitarre hat eine Fichtendecke sowie Ahorn-Seiten und –Rücken. Der Korpus ist transparent hochglänzend in dunkelrot lackiert. Er ist hohl ohne Zentralblock, die Television ist also eine echte Thinline. Der Hals besteht aus dem unverwüstlichen und aufwändig herzustellenden Buche-Multischichtholz, hellbraun gebeizt und hat die schöne, schlanke Kopfplattenform, eine exakte Kopie der Fender Stratocaster. Er hat ein Griffbrett aus Palisander mit Perloid-Punkteinlagen sowie Side Dots in sechs Bünden. Selbstverständlich auch einen einstellbaren Halsstab. Dicke, cremeweiße, bis zu vierlagige Bindings um Korpus und Schalllöcher, massive und vernickelte Hardware sowie offene Mechaniken. Das Schlagbrett aus braun meliertem Perloid „schwebt“ über der Decke.

Elektrik:
Die Ausstattung der Gitarre mit den von der Junior bekannten, vergossenen Shadow-Tonabnehmern dürfte einmalig sein, ebenso die Regelung. Die drei Pickups haben je einen eigenen An-/Aus-Schalter sowie je eine eigene Volumenregelung. Dazu gibt es noch einen Master-Tonregler, einen Rhythmus-Solo-Schalter und eine Bassabsenkung. Angeschlossen wir mittels Standard-Klinkenbuchse. Durch die drei getrennten Volumenregler lassen sich die Tonabnehmer linear zumischen, das eröffnet praktisch unbegrenzte Variationsmöglichkeiten.

Geschichte:
Unbekannt. Die Gitarre kam im Rahmen einer größeren Framus-Sammlung zu uns und stand dort wohl Jahrzehnte lang völlig ungespielt. Sie muss aber einiges erlebt haben, denn der Korpus hat etliche Spielspuren und das Schlagbrett fehlte. Aber die Gitarre hatte auch mit alten Saiten schon einen sehr schönen Klang und war ansonsten in sehr gutem und bis aufs Schlagbrett komplettem Zustand. Zunächst dachten wir, die Tonabnehmer seien eine spätere Modifikation, nach dem Abschrauben stellten wir aber fest, dass es keine weiteren Schraublöcher und Druckstellen gibt – sie sind also mit Sicherheit Werksausstattung, was zu ihrer zeitlichen Verfügbarkeit passt.

Restaurierungsarbeiten:
Wir haben die Framus komplett gereinigt und den Korpus ausgeblasen. Die Lackoberflächen wurden sorgfältig retuschiert und anschließend aufwändig ballenpoliert. Die perfekt erhaltenen originalen Bundstäbchen wurden poliert, das Griffbrett abgezogen und geölt. Die Mechaniken wurden zerlegt, gereinigt und neu geölt, die Hülsen poliert. Auch die gesamte Hardware wurde aufgearbeitet und poliert. Das Schlagbrett haben wir aus altem Material passend der Bohrlöcher nachgearbeitet und montiert. Alle Regler wurden gereinigt, entharzt und gängig gemacht. Abschließend bekam die Television noch einen neuen Satz 10er Pyramid Pure-Nickel-Saiten und eine Grundeinstellung.

Aktueller Zustand:
Diese auch schon 54 Jahre alte, späte Television atmet Vintage-Flair ohne Ende. Der Korpus zeigt etliche winzige Kratzerchen und Dellen – er sieht damit traumhaft „Relic“ aus, aber alles authentisch und ehrlich verdient. Hals, Griffbrett und Hardware hingegen sind fast makellos. Selbstverständlich ist die Gitarre strukturell und technisch in Topzustand, völlig geruchsfrei, alle Leimstellen sind bombenfest. Die schöne Patina des Korpus passt perfekt zum sechziger Jahre Stil. Dabei sieht der Kenner sofort, dass es sich hier um eine sehr späte und ungewöhnliche Television handeln muss – wir kennen nur eine spätere und in dieser Ausstattung tatsächlich nur diese Eine. Die Elektrik funktioniert perfekt, alle drei Pickups haben volle Leistung und bieten unterschiedliche Klangwelten. Dabei geht die Spannweite von sanftem, holzigem Jazz über hallige Shadows-Klänge über knalligen Sixties-Beat bis zu den härteren Rock-Gangarten. Country-Fans bekommen mit dem Stegtonabnehmer sauber differenziertes Chicken-Picking hin und leicht übersteuert geht auch Rockabilly vom feinsten. Eine äußerst vielseitige Gitarre, hier sind drei Tonabnehmer mal nicht einer zu viel. Dank der niedrigen Saitenlage und dem neuzeitlich schlank konturierten Hals spielt sich die Television kinderleicht und wie eine neue E-Gitarre. Sie ist ein seltenes Sammler- und Einzelstück, aber auch eindrucksvoller Player für Band und Bühne.

Maße:
Länge über alles 103 cm; Länge Korpus 50 cm; Unterbug 38 cm; Taille 24 cm; Oberbug 32 cm; Zargenhöhe 5 cm; Mensur 63 cm (Nullbund bis Steg); Breite Griffbrett am Nullbund 4 cm, am 12. Bund 5 cm; Gewicht 2.740 g; Saitenabstand 12. Bund 2 mm (verstellbar).

Kauf und Zahlung:
Schicken Sie uns eine E-Mail an info@german-vintage-guitar.com, dann erhalten Sie umgehend Ihre Rechnung. Oder bestellen Sie einfach hier über den Shop. Wir freuen uns über eine Banküberweisung, denn diese ist im Gegensatz zur gebührenpflichtigen PayPal-Zahlung für Sie und uns kostenfrei.

Weiterführende Links zu "Framus 5/119-S-54 Television, 1970"
Zuletzt angesehen