Framus Texan 5/296 von 1969

399,00 € *

Zzgl. Versandkosten. Keine MwSt. wg. § 19 UStG.

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 262
Instrument: Framus 5/296 Texan von 1969 (Stempel 69 C) – also März 1969. Persönlich geprüft... mehr
Framus Texan 5/296 von 1969

Instrument:
Framus 5/296 Texan von 1969 (Stempel 69 C) – also März 1969. Persönlich geprüft und signiert vom Framus Gitarrenbaumeister Richard Müller. Ausführung in der typischen schwarz-cognac schattierten Lackierung. Schon mit der damals neuen Kopfplattenform. Damals einer der Top-Seller von Framus aus der besten Zeit des Unternehmens, aber heute in diesem guten Zustand schon eine Seltenheit. Zeitloser Klassiker und sechziger Jahre Designikone.

Material:
Wie alle Texans ein schweres und massives Stück! Massive Fichtendecke mit Ahornzargen und Ahornboden in Archback-Bauweise. Der verschraubte Hals besteht aus unverwüstlichem Ahorn-Schichtholz mit Palisander-Griffbrett und hat einen Halseinstellstab. Verschraubter Saitenhalter aus indischem Palisander in der durch Gibson bekannt gewordenen Moustache-Form mit den typischen Texan „Cowboy“-Beschlägen. Offene Framus-Mechaniken. Alles zu 100% original!

Geschichte:
Unbekannt. Diese Gitarre muss sehr viel gespielt worden sein, davon zeugen die Spuren vor allem auf der Decke, aber vor allem der fette Klang. Wir übernahmen Sie als Teil eines Framus-Konvoluts.

Restaurierungsarbeiten:
Komplettreinigung innen und außen, aufwändige Ballenpolitur des Nitrolacks, Bundstäbchen und Bünde leicht geschliffen und poliert, Griffbrett geölt. Mechaniken zerlegt, gereinigt und geölt. Wir haben die wunderschöne und anthentische Patina vor allem der Decke erhalten und nur vorsichtig retuschiert, um der Gitarre ihren Charakter nicht zu nehmen. Neue Saiten montiert.

Aktueller Zustand:
Texans in sehr gutem Zustand werden täglich weniger. Hier ist alles im Originalzustand, standfest, stabil und funktioniert perfekt. Griffbrett und Bundstäbchen sind immer noch wie neu. Der Klang ist Texan-typisch warm, ausgewogen, mit schneller, brillanter Ansprache und natürlich über 50 Jahre eingespielt – typisch 12-string und so bei neuen Gitarren so nicht zu bekommen. Der Saitenabstand liegt bei angenehmen, verstellbaren 2-3 mm am 12. Bund, bei dem bolzengeraden Hals aus unzerstörbarem Schichtholz wird auch so schnell nichts schnarren. Es gibt nur einige wenige kleine Risse im Nitrolack, sowie kleine Macken vor allem auf der Decke. Insgesamt wenig nach 50 Jahren Gitarrenleben. Selbstverständlich sind Korpus und Hals frei von Holzrissen, Brüchen oder sonstigen Schäden. Eine wunderschöne und ehrliche Texan in Topzustand – passt in jede Sammlung, kann aber auch sofort intensiv gespielt werden. Gehen Sie kein Risiko ein: Bei unserer Texan gibt es keine bösen Überraschungen!

Maße:
Länge über alles 109,5 cm; Länge Korpus 50,5 cm; Unterbug 40 cm, Taille 27,5 cm, Oberbug 29,5 cm; Zargenhöhe 10 cm; Mensur 63 cm (Nullbund bis Steg); Breite Griffbrett am Nullbund 4,5 cm, am 12. Bund 5,5 cm; Gewicht 2.550 g; Saitenabstand 12. Bund 2-3 mm (einstellbar).

Weiterführende Links zu "Framus Texan 5/296 von 1969"
Zuletzt angesehen