Framus 5/296 Texan 12, 1967/68

499,00 € *

Zzgl. Versandkosten. Keine MwSt. wg. § 19 UStG.

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 538
Instrument: Framus 5/296 Texan von 1967/68. Das Label trägt ein handschriftliches P. für... mehr
Framus 5/296 Texan 12, 1967/68

Instrument:
Framus 5/296 Texan von 1967/68. Das Label trägt ein handschriftliches P. für Partieware. Damit wurden Instrumente gekennzeichnet, die aus älteren Lagerbeständen gebaut wurden und nicht mehr zum aktuellen Sortiment gehörten. Daher haben P.-Modelle auch keinen Datumsstempel. 1968 gab es schon das Nachfolgemodell mit geschraubtem Hals und Saitenhalter und 1968 wurden auch die runden Schalllochlabel, wie dieses hier, eingeführt. Also ist die Gitarre ein 66/67er Modell, zusammengebaut aber erst 1968. Hals und Brücke noch in verleimter Ausführung, alte Brücken- und Kopfplattenform, alte Korpusform mit ansteigender Seitenhöhe. Ausführung in der typischen schwarz-cognac schattierten Lackierung. Damals einer der Top-Seller von Framus aus der besten Zeit des Unternehmens, aber heute in diesem guten Zustand schon eine Seltenheit. Zeitloser Klassiker und sechziger Jahre Designikone.

Material:
Wie alle Texans ein solides und mächtiges Stück Gitarre! Schöne, sehr feinjährige Fichtendecke mit Zargen und Boden aus geflammtem Ahorn. Vor allem der Boden zeigt eine eindrucksvolle Maserung und ist natürlich als Archback gebaut. Der verleimte Hals besteht aus unverwüstlichem Ahorn-Schichtholz mit Palisander-Griffbrett und hat einen Halseinstellstab. Verleimter Saitenhalter aus schönem Palisander in der durch Gibson bekannt gewordenen Moustache-Form. Offene Framus-Mechaniken.

Geschichte:
Unbekannt.

Restaurierungsarbeiten:
Komplettreinigung innen und außen, aufwändige Ballenpolitur des Nitrolacks, Bundstäbchen leicht geschliffen und poliert, Griffbrett abgezogen und geölt. Kopfplatte inkl. Metall-Logo und –Ornament geschliffen und neu lackiert. Natürlich wurde wie üblich auch eine Grundeinstellung durchgeführt.

Aktueller Zustand:
Es gab sie einst zu tausenden. Aber inzwischen werden Texans in sehr gutem Zustand täglich weniger. Hier ist alles im Originalzustand, standfest, stabil und funktioniert perfekt. Griffbrett und Bundstäbchen sind immer noch wie neu. Auf der Decke und an den Seiten gibt es ein paar  Spielspuren, der wunderschöne Rücken ist makellos. Insgesamt sehr wenige Spielspuren für mehr als 50 Jahre Gitarrenleben. Die Framus hat Spirit und sehr viel Charakter, die Farbgebung ist hier besonders schön gelungen. Der Klang ist Texan-typisch warm, ausgewogen, mit schneller, brillanter Ansprache und natürlich über Jahrzehnte eingespielt – typisch 12-string. So bei neuen Gitarren nicht zu bekommen. Selbstverständlich sind Korpus und Hals frei von Holzrissen, Brüchen oder sonstigen Schäden. Eine wunderschöne Texan in Topzustand – passt in jede Sammlung, kann aber auch sofort intensiv gespielt werden. Interessant auch, weil sie wohl eine der allerletzten gebauten Serie-1-Texans sein dürfte.

Maße:
Länge über alles 109 cm; Länge Korpus 50,5 cm; Unterbug 40 cm, Taille 27,5 cm, Oberbug 29,5 cm; Zargenhöhe 9 cm am Hals, 11 cm am Unterbug; Mensur 63 cm (Nullbund bis Steg); Breite Griffbrett am Nullbund 4,8 cm, am 12. Bund 6 cm; Gewicht 2.380 g; Saitenabstand 12. Bund 2 mm (einstellbar).

Weiterführende Links zu "Framus 5/296 Texan 12, 1967/68"
Zuletzt angesehen