Framus 5/297 Jumbo 12, 1970

549,00 € *

Zzgl. Versandkosten. Keine MwSt. wg. § 19 UStG.

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 571
Instrument: Eine zwölfsaitige Framus Jumbo, Modell 5/297 von 1970. Der Stempel ist verwaschen,... mehr
Framus 5/297 Jumbo 12, 1970

Instrument:
Eine zwölfsaitige Framus Jumbo, Modell 5/297 von 1970. Der Stempel ist verwaschen, aber gut erkennbar. Ein weiterer Stempel EX kennzeichnet die Gitarre als ein für den Export bestimmtes Instrument. Mahagoni-Modelle sind häufig nach Frankreich geliefert worden.

Material:
Decke, Seiten und Boden sind aus Mahagoni, der gewölbte Archback-Boden ist wunderschön geflammt und bookmatched verarbeitet. So etwas sieht man nur sehr selten. Einschließlich Kopfplatte durchgehender Hals aus dem bewährten Ahornschichtholz mit Einstellstab, dazu ein Palisander-Griffbrett mit Punkteinlagen. Palisander-Saitenhalter, offene Mechaniken. Schwarz lackierte Kopfplatte sowie ein vierlagiges, oben schwarzes Schlagbrett aus Celluloid. Cremeweiße Bindings um den Korpus.

Geschichte:
Unbekannt. Sie dürfte als Exportmodell irgendwann einmal aus dem Ausland zurück gekehrt sein. Die Jumbo war Teil einer zwischen 2005 und 2010 zusammen getragenen Sammlung von Framus Westerngitarren. Aus Platzgründen wurde sie Anfang 2021 abgegeben. Aufgrund des hervorragenden Zustandes schließen wir auf eine Wohnzimmergitarre, die zwar viel gespielt, aber trotzdem pfleglich behandelt  wurde und auch nicht häufig unterwegs war. Warum die nicht mehr originalen Mechaniken irgendwann einmal durch neue Warwick/Framus-Mechaniken ausgetauscht wurden, wissen wir nicht.

Restaurierungsarbeiten:
Gründliche Reinigung und Politur, zwei Kratzer seitlich an Oberbug aufgefüllt und retuschiert. Korpus ausgeblasen, Griffbrett abgezogen und geölt, Bundstäbchen poliert, Mechaniken geölt. Neue Saiten montiert und Setup durchgeführt.

Aktueller Zustand:
Diese Framus sieht nicht nur mächtig aus, sie klingt auch so! Voluminös, laut und mit viel Bass, wie man es von einer Jumbo erwartet, aber dies auch kombiniert mit ausgewogenen Mitten und Höhen, sehr harmonisch und warm, hier hört man 50 Jahre lang gespieltes Holz. Helle Obertöne, klar und brillant, wie man es von einer 12-string erwartet kann. Sie singt! Die hochwertigen Hölzer tragen hier ihr Teil bei. Die Optik ist natürlich edel und hochwertig, Mahagonimodelle sind selten und gesucht. Die Gitarre ist in Top-Zustand und hat nur wenige Fehler. Auf den Seiten hat der Lack helle Stellen, vermutlich ist dies ein sehr alter Produktionsfehler. Der Vorbesitzer hat sie Mitte der 2000er Jahre schon so gekauft. Natürlich ist der Lack fest und stabil und die Oberfläche hochglänzend poliert, einen negativen Einfluss auf Klang und Spielbarkeit hat der kleine Schönheitsfehler nicht. Und auf den Seiten fällt es auch kaum auf. Trotzdem ist der Preis daran angepasst, ohne diesen Fehler würde unser Mahagoni-Modell 200 € mehr kosten. Die neuwertigen Framus-Mechaniken stammen aus dem Vintage-Ersatzteilangebot von Warwick, passen perfekt und sind sehr hochwertig. Dazu die zwei Kratzer seitlich unterhalb des Halses – für 51 Jahre Gitarrenleben ist das insgesamt praktisch gar nichts. Ansonsten ist alles stabil und fest, Griffbrett und Bundstäbchen einwandfrei, der Hals gerade. Die Gitarre ist sofort uneingeschränkt spiel- und belastbar. Wer eine charaktervolle Vintage-Gitarre mit einem wunderbaren Klang sucht, ist hier richtig!

Maße:
Länge über alles 110 cm; Länge Korpus 51,5 cm; Unterbug 41,5 cm, Taille 24,5 cm, Oberbug 30,5 cm; Zargenhöhe 10 cm; Mensur 63 cm (Nullbund bis Steg); Breite Griffbrett am Nullbund 4,5 cm, am 12. Bund 5,5 cm; Gewicht 2.630 g; Saitenabstand 12. Bund 2 mm.

Weiterführende Links zu "Framus 5/297 Jumbo 12, 1970"
NEU
Zuletzt angesehen