Framus 05011 Dix 6, 1975

449,00 € *

Zzgl. Versandkosten. Keine MwSt. wg. § 19 UStG.

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 579
Instrument: Eine ganz späte Framus Dix, Modell 05011, 6-string von Mai 1975 (Stempel 75 E).... mehr
Framus 05011 Dix 6, 1975

Instrument:
Eine ganz späte Framus Dix, Modell 05011, 6-string von Mai 1975 (Stempel 75 E). Aus den letzten Monaten vor dem Konkurs des Unternehmens. Bei diesen industriell gefertigten Großseriengitarren braucht es immer etwas Glück, um eine zu erwischen, wo Material und Verarbeitung gepasst haben, denn am Band wurde montiert, nicht selektiert. Vielleicht fünf von hundert sind quasi „aus Versehen“ richtig klasse – dies ist ganz sicher einer dieser ganz wenigen Glücksfälle!

Material:
Während 99% aller Dix-Gitarren eine Limbadecke haben, punktet diese mit einer massiven Fichtendecke. Der gewölbte Archback-Boden ist aus massivem Mahagoni, wie die Decke bookmatched verarbeitet, die Seiten bestehen aus Ahorn. Der Hals besteht aus zwei Teilen wunderschön geflammtem Ahorn, durchgehend inkl. Kopfplatte. Griffbrett aus ostindischem Palisander mit Perloid-Punkteinlagen und Side Dots an fünf Bünden. Für eine Dix ist die Holzauswahl äußerst hochwertig ausgefallen!

Geschichte:
Unbekannt. Die Gitarre war Teil einer zwischen 2005 und 2010 zusammen getragenen Sammlung von Framus Westerngitarren. Aus Platzgründen wurde sie Anfang 2021 abgegeben. Anstatt der Originalmechaniken waren billige, neue Schaller-Kopien aus Fernost-Produktion montiert.

Restaurierungsarbeiten:
Gründliche Reinigung und Politur, Korpus ausgeblasen, Griffbrett leicht abgezogen und geölt, Bundstäbchen poliert, Mechaniken gereinigt und geölt. Die unpassenden Billigmechaniken haben wir durch offene Framus-Mechaniken aus den siebziger Jahren aus unserem Bestand ersetzt. Neue Saiten, Setup - das war’s schon.

Aktueller Zustand:
Vor allem anderen besticht diese Gitarre durch ihren wirklich einmaligen Klang! Mächtig, laut, warm und holzig mit voluminösen Bässen, alles wunderbar harmonisch – hier stimmt einfach alles! Die hochwertigen Hölzer, und vor allem der massive Korpus sind der Grund dafür. Dies ist ohne Frage eine der klanglich besten sechssaitigen Dix, die das Werk je verlassen haben. Risse oder Brüche gibt es nicht, die Dix ist 100% geruchsfrei und sauber! Die Mechaniken sind leichtgängig und stimmstabil, alles ist wieder zu 100% original. Griffbrett und Bundstäbchen sind einwandfrei und zeigen praktisch keine Abnutzung. Auch sonst gibt es außer ein paar Mikrokratzerchen keine Spielspuren oder Schäden. Lediglich am Unterbug, rechts und links des Gurtknopfes finden sich auf Länge von etwa 15 cm Spuren einer Verunreinigung, die aber nicht stören und auf einem Foto gerade noch zu sehen sind. Der Hals ist kerzengerade und hat einen Einstellstab. Die 46 Jahre alte Gitarre ist sofort uneingeschränkt spiel- und belastbar, der Saitenabstand beträgt 2 mm am 12. Bund und lässt sich mithilfe der Stegschrauben in beide Richtungen verändern. Wer eine einfach zu bespielende Vintage-Dreadnought mit Understatement-Auftritt, aber Hammer-Klang sucht, kommt an dieser Dix nicht vorbei – kein Bling-Bling aber jede Menge Leistung!

Maße:
Länge über alles 106 cm; Länge Korpus 51 cm; Unterbug 40 cm; Taille 27,5 cm; Oberbug 29,5 cm; Zargenhöhe 10 cm; Mensur 63 cm (Nullbund bis Steg); Breite Griffbrett am Nullbund 4,2 cm, am 12. Bund 5,2 cm; Gewicht 2.120 g; Saitenabstand 12. Bund 2 mm (einstellbar!).

Weiterführende Links zu "Framus 05011 Dix 6, 1975"
NEU
Zuletzt angesehen