Framus J-197 L Jumbo, 1971

549,00 € *

Zzgl. Versandkosten. Keine MwSt. wg. § 19 UStG.

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 540
Instrument: Eine Framus Jumbo, Modell J-197 L von März 1971 (gestempelt 71 C). Das J verweist... mehr
Framus J-197 L Jumbo, 1971

Instrument:
Eine Framus Jumbo, Modell J-197 L von März 1971 (gestempelt 71 C). Das J verweist auf die Dix-Ausführung der Jumbo und aus diesen Materialien ist die Jumbo auch gebaut. Interessant die Kopfplatte in Open-Book-Form, das ist selten und wurde aufgrund der rechtlichen Maßnahmen von Gibson nur bei einigen wenigen Exemplaren realisiert.

Material:
Massive Limba-Decke, gewölbter Mahagoniboden (Archback) und laminierte Zargen aus braun gebeiztem Ahorn. Komplett durchgehender Hals aus Ahorn mit Einstellstab und Palisander-Griffbrett mit Perloid-Punkteinlagen. Schöner Palisander-Saitenhalter, offene Mechaniken.

Geschichte:
Unbekannt. Die Gitarre wurde uns angeboten und wir nahmen sie gerne. Sie wurde mit Sicherheit unzählige Stunden gespielt, dabei aber immer ordentlich behandelt, dafür stehen die Spielspuren auf der einen und die wenigen Schäden auf der anderen Seite. Leider war sie auch völlig verdreckt und verklebt, aber wieder einmal hat sich bestätigt, dass fettiger Schmutz und Nikotin gut konservieren.

Restaurierungsarbeiten:
Gründliche, mehrstufige Reinigung und Politur. Korpus ausgeblasen und Gerüche mittels Backpulver-Kur und tagelangem Lüften restlos entfernt. Griffbrett abgezogen, einige Riefen aufgefüllt und geölt. Bundstäbchen abgerichtet und poliert. Mechaniken zerlegt, gereinigt, aufgearbeitet und geölt. Neue Saiten montiert und Setup durchgeführt.

Aktueller Zustand:
Diese Framus sieht nicht nur mächtig aus, sie klingt auch so! Voluminös, laut und mit viel Bass, wie man es von einer Jumbo erwartet, aber dies auch kombiniert mit ausgewogenen Mitten und Höhen, sehr harmonisch und warm, hier hört man 50 Jahre lang intensiv gespieltes Holz. Die Materialauswahl der Dix-Baureihe mit ihren Mahagoniteilen (auch Limba ist eine dem Mahagoni sehr ähnliche Holzart) war schon immer für einen ungewöhnlichen Klang verantwortlich. Die Optik ist reines Understatement, wie bei jedem Dix-Modell. Natürlich ist die Gitarre in Top-Zustand und fast ohne Fehler. Lediglich auf der Halsrückseite gibt es eine etwas hellere Stelle von der Greifhand des Vorbesitzers. Insbesondere der Korpus ist auffallend wenig mitgenommen, 2-3 Mikrodellchen und eine oberflächliche Klebestelle unter dem Gurtknopf, ansonsten ist er perfekt. Es ist alles stabil und fest, Griffbrett und Bundstäbchen wieder topfit, der Hals kerzengerade. Die Jumbo ist sofort uneingeschränkt spiel- und belastbar. Wer eine charaktervolle und sehr einfach zu bespielende Vintage-Gitarre ohne Bling Bling, aber mit einem überwältigenden Klang sucht, ist hier richtig!

Maße:
Länge über alles 106,5 cm; Länge Korpus 51,5 cm; Unterbug 41,5 cm, Taille 24,5 cm, Oberbug 30,5 cm; Zargenhöhe 10 cm; Mensur 63 cm (Nullbund bis Steg); Breite Griffbrett am Nullbund 4,2 cm, am 12. Bund 5,2 cm; Gewicht 2.350 g; Saitenabstand 12. Bund 2 mm.

Weiterführende Links zu "Framus J-197 L Jumbo, 1971"
Zuletzt angesehen