Framus 05701 Nashville, 1975

599,00 € *

Zzgl. Versandkosten. Keine MwSt. wg. § 19 UStG.

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 572
Instrument: Die Nashville-Modelle waren Anfang der siebziger Jahre Framus‘ Antwort auf den... mehr
Framus 05701 Nashville, 1975

Instrument:
Die Nashville-Modelle waren Anfang der siebziger Jahre Framus‘ Antwort auf den neuen Westerngitarrenstil, der aus Amerika und Japan kam und den Markt immer mehr beherrschte: Moderne Features wie ein eingeleimter Hals, verleimte Brücke mit Saitenpins, flacher Rücken, neues moderneres Logo und eine kompromisslose Qualität sollten den Untergang aufhalten, kamen jedoch zu spät. Unsere Dreadnought hat den Datumsstempel 75C, wurde also im März 1975 gebaut.

Material:
Hier ist alles sehr hochwertig! Massive Fichtendecke, bookmatched verarbeitet. Rücken und Seiten ebenfalls massiv aus schön gemasertem Ahorn. Massiver, zweiteilig längs verleimter Ahornhals, Kopfplatte vorn und hinten mit geflammtem Ahornfurnier veredelt. Palisandergriffbrett mit Perlmutt-Punkteinlagen sowie Palisanderbrücke. Klassisches, schwarzes Framus-Schlagbrett, offene Mechaniken.

Geschichte:
Unbekannt. Die Gitarre war Teil einer zwischen 2005 und 2010 zusammen getragenen Sammlung von Framus Westerngitarren. Aus Platzgründen wurde sie Anfang 2021 abgegeben. Als wir sie bekamen, war ein unpassendes Schlagbrett aus billiger China-Massenfertigung montiert – warum, wissen wir nicht.

Restaurierungsarbeiten:
Alle Oberflächen wurden gereinigt und ballenpoliert, der Korpus ausgeblasen. Die Mechaniken wurden aufgearbeitet und neu geölt. Das unpassende Billig-Schlagbrett haben wir entfernt und ein original Framus-Texan-Teil aus unseren Beständen montiert. Griffbrett und Bundstäbchen wurden geschliffen und geölt bzw. poliert. Abschließend wurden neue Saiten montiert und eine Grundeinstellung durchgeführt.

Aktueller Zustand:
Diese herrliche, blonde Schönheit ist nun wieder im Originalzustand. Sie ist trotz ihrer 46 Jahre eine moderne Gitarre mit etwas Patina, aber selbstverständlich in Topzustand. Die leicht matt glänzende, transparente Lackierung lässt die schönen Hölzer wunderbar wirken. Hals, Griffbrett und Bundstäbchen sind neuwertig. Die Decke hat einige winzige Dellen bzw. Kratzer, zwischen Schlagbrett und Brücke sieht man eine helle Stelle und ein paar kleine Dellen, wo früher das unpassende Schlagbrett montiert war. Alles ist selbstverständlich stabil und belastbar, alle Leimstellen bombenfest, alles funktioniert so wie es soll. Die Bespielbarkeit ist kinderleicht, mit der tiefen Saitenlage von 2 mm am 12. Bund haben wir hier einen Top-Player auf heutigem Qualitätsniveau. Der Sound ist voll, ausgewogen, wunderbar warm und typisch Dreadnought: mächtig und laut. Hier wirkt sich das erstklassige Material voll aus. Insgesamt eine tolle Gelegenheit für Sammler! Oder die eine Gitarre für den treuen Player!

Maße:
Länge über alles 106 cm; Länge Korpus 50,5 cm; Unterbug 40 cm, Taille 27,5 cm, Oberbug 29,5 cm; Zargenhöhe 9,5 cm; Mensur 63 cm (Nullbund bis Steg); Breite Griffbrett am Nullbund 4,5 cm, am 12. Bund 5,5 cm; Gewicht 1.890 g; Saitenabstand 12. Bund 2 mm.

Weiterführende Links zu "Framus 05701 Nashville, 1975"
Zuletzt angesehen