Framus J-155 Junior, 1971

649,00 € *

Zzgl. Versandkosten. Keine MwSt. wg. § 19 UStG.

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 658
Instrument: Anfang der Siebziger waren Junior (ein Pickup) und Junior De Luxe (zwei Pickups)... mehr
Framus J-155 Junior, 1971

Instrument:
Anfang der Siebziger waren Junior (ein Pickup) und Junior De Luxe (zwei Pickups) die Einsteigerklasse für Framus Solid Bodies. In der hier vorliegenden alten Korpusform sind es inzwischen legendäre Gitarren mit Sammlerwert, denn die meisten der damals verkauften Junioren wurden verschlissen, verbastelt und dann häufig einfach entsorgt. Unser Modell trägt die Stanze 71 I, stammt also aus dem September 1971.

Material:
Der Korpus besteht aus Erle. Der Hals ist aus dem unverwüstlichen und aufwändig zu produzierenden Buche-Multischichtholz gefertigt. Er ist einteilig mit durchgehender Kopfplatte und hat einen Einstellstab. Das Griffbrett ist aus ostindischem Palisander mit Perloid-Punkteinlagen sowie sechs seitlichen Punktmarkierungen. Offene Mechaniken, massiver Saitenhalter mit höhenverstellbarer Brücke, schwarzes Kunststoff-Schlagbrett.

Elektrik:
Einer der hundertfach bewährten Framus P90 Single-Coil-Pickups ist die Basis. Dazu ein Volumen- und ein Tonregler sowie die Standard-Klinkenbuchse. Mehr braucht es nicht für endlosen Spaß.

Geschichte:
Unsere Junior wurde im Herbst 1971 im Musikhaus Schmidt, dem Vorgänger von Session-Music in Frankfurt gekauft und lag am 24.12.1971 als Geschenk für den damals 12jährigen Sohn unter dem Weihnachtsbaum der Familie. Wie so häufig verfehlte das Geschenk aber seinen Zweck: Der beschenkte Erstbesitzer lernte nie, richtig Gitarre zu spielen. Er behielt die Framus aber trotzdem 50 Jahre, bis er sie uns aufgrund seines Umzugs Ende 2021 zum Kauf anbot, was wir sofort zusagten. Dementsprechend ist der fast neuwertige Zustand der Gitarre.

Restaurierungsarbeiten:
Die unbespielte Gitarre war schon in sehr gutem Zustand, als wir sie übernahmen. Wir führten lediglich eine Komplettreinigung durch, polierten alle Lackflächen und die gesamte Hardware. Griffbrett und Bundstäbchen wurden ganz leicht abgezogen und geölt bzw. poliert, die Mechaniken gereinigt und neu geölt. Die einzige größere Macke am unteren Rand haben wir retuschiert. Abschließend noch neue 10er Pyramid-Saiten montiert und eine Grundeinstellung durchgeführt – mehr war nicht zu tun.

Aktueller Zustand:
Hier dominiert der Spaßfaktor! Die Junior ist einfach, unkompliziert, geradeaus und hat alles, was eine E-Gitarre braucht. Leichteste Spielbarkeit, einen fetten Single-Coil-Rocksound, eine auffällige Optik für Band und Bühne und dabei ein Leichtgewicht, welches man stundenlang umhängen kann. Dazu noch eine große Portion Wertsteigerungspotenzial und Sammlerwürdigkeit. Schäden gibt es keine, nur eine einzige größere Macke an der unteren Kante, sie ist auf den Fotos gut zu sehen. Alles ist stabil und fest, Griffbrett und Bundstäbchen sind neuwertig. Die Elektrik funktioniert einwandfrei und ohne Rauschen oder Kratzen, der Pickup ist taufrisch mit viel Power. Die meisten der heute noch verfügbaren Framus Junior sind hoffnungslos verbastelte und abgewirtschaftete Wanderpokale, die immer weitergereicht werden. Instrumente im Zustand wie unsere sind selten geworden. Wer eine unkomplizierte Spaßgitarre für jeden Tag sucht, ist mit dieser Junior perfekt beraten.

Maße:
Länge über alles 98 cm; Länge Korpus 42 cm; Unterbug 32,5 cm, Taille 18 cm, Oberbug 24 cm; Zargenhöhe 3,5 cm; Mensur 63 cm (Nullbund bis Steg); Breite Griffbrett am Nullbund 4,1 cm, am 12. Bund 5 cm; Gewicht 2.290 g; Saitenabstand 12. Bund 1-2 mm (verstellbar).

Kauf und Zahlung:
Schicken Sie uns eine E-Mail an info@german-vintage-guitar.com, dann erhalten Sie umgehend Ihre Rechnung. Oder bestellen Sie einfach hier über den Shop.

Weiterführende Links zu "Framus J-155 Junior, 1971"
Zuletzt angesehen