Framus 5/119-54 Golden Television, 1966

1.499,00 € *

Zzgl. Versandkosten. Keine MwSt. wg. § 19 UStG.

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • MK02
Instrument: Framus 5/119-54 Golden Television, gestempelt 66F, also von Juni 1966. Dies ist... mehr
Framus 5/119-54 Golden Television, 1966

Instrument:
Framus 5/119-54 Golden Television, gestempelt 66F, also von Juni 1966. Dies ist vielleicht der schönste eigenständige Korpusentwurf von Framus und heute ein gesuchter Klassiker. Thinline mit hohlem Korpus sowie gewölbter Decke und Rücken – Archback und Archtop. Die Television repräsentiert das obere Ende der Modellpalette und unser Modell ist wirklich üppig ausgestattet.

Material:
Die Gitarre hat einen kompletten Mahagoni-Korpus, wahrscheinlich teillaminiert, auch wenn der Boden von innen massiv aussieht. Der Hals ist aus dem typischen, unzerstörbaren Ahorn-Schichtholz gebaut, hier dunkel gebeizt. Er trägt ein Ebenholz-Griffbrett mit Bow-Tie-Einlagen aus echtem Perlmutt und hat einen Einstellstab. Vergoldete Hardware, nur Mechaniken und Brücke sind vernickelt. Die Brücke hat einen Dämpfer und wurde auch im Original von Framus nie vergoldet hergestellt. Offene Framus-Einzelmechaniken. Um Korpus, Schalllöcher und Griffbrett wurden dicke, teils mehrlagige Bindings verbaut. Schlagbrett und Schalterplatte sind aus braun marmoriertem Perloid.

Technik:
Hier wurde alles eingebaut, was damals möglich war. Drei der legendären Framus-Single-Coil-Tonabnehmer, geregelt über diverse Schalter und zwei Master-Sound- und Volumenregler. Dazu der sogenannte „Orgeleffekt“, ein 90-Grad-Volumenregler mit Federrückstellung. Diese Ausstattung ist schon etwas aufwändig und will verstanden werden. Die voll verstellbare Brücke verfügt über einen mechanischen Dämpfer für schöne, trockene Backgroundsounds. Der Saitenhalter hat eine solide und massive Framus-Tremoloeinheit – gut gängig und vor allem stimmstabil.

Geschichte:
Unsere Mahagoni-Television ist eine Sammlergitarre, die immer pfleglich behandelt wurde und vermutlich noch nie eine Bühne oder einen Proberaum gesehen hat. Wir haben sie als Teil eines großen Konvoluts von E-Gitarren übernommen.

Restaurierungsarbeiten:
Wir haben die Gitarre gründlich gereinigt. Alle Lackflächen wurden ballenpoliert, ebenso alle Oberflächen der Hardware. Griffbrett und Bundstäbchen wurden abgezogen, das Griffbrett geölt, die Bundstäbchen poliert. Die Elektrik haben wir gereinigt, die Regler und Schalter entharzt. Schließlich noch neue Saiten montiert und eine Grundeinstellung durchgeführt – mehr war nicht zu tun.

Aktueller Zustand:
Diese Gitarre ist nicht nur das Television-Spitzenmodell, sondern aufgrund ihrer Materialauswahl auch ein einmalig schönes Sammlerstück. Weitgehend original, fast keine Patina, keine Lackrisse oder größere Kratzer oder Dellen, keine Ausbleichungen oder UV-Schäden – so etwas gibt es nur ganz selten. Selbstverständlich ist die Framus perfekt sauber und geruchsfrei. Über den edlen Look hinaus zeichnet sie ein wirklich phantastischer Sound und eine neuzeitliche Bespielbarkeit mit niedriger Saitenlage aus. IN die unzähligen Einstellmöglichkeiten muss man sich erst einmal einarbeiten. Der schlank konturierte Hals spielt sich einfach und komfortabel, auch bei schnellen Läufen. Diese Gitarre inspiriert und ist allererste Wahl für ambitionierte Player. Für Sammler ist die Mahagoni-Television sowieso ein Must-Have – so ein Stück gibt es nirgendwo sonst.

Maße:
Länge über alles 104 cm; Länge Korpus 47 cm; Unterbug 38 cm, Taille 24 cm, Oberbug 30 cm; Zargenhöhe 4,5 cm; Mensur 63 cm (Nullbund bis Steg); Breite Griffbrett am Nullbund 4,1 cm, am 12. Bund 5,1 cm; Gewicht 3.260 g; Saitenabstand 12. Bund 1-2 mm.

Weiterführende Links zu "Framus 5/119-54 Golden Television, 1966"
Zuletzt angesehen