Oscar Teller, Modell 6/1 Konzert, 4/4, 1965

699,00 € *

Zzgl. Versandkosten. Keine MwSt. wg. § 19 UStG.

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 501
Instrument: Wunderschön verarbeitete, aufwändig handgebaute 4/4 Teller-Konzertgitarre, aus... mehr
Oscar Teller, Modell 6/1 Konzert, 4/4, 1965

Instrument:
Wunderschön verarbeitete, aufwändig handgebaute 4/4 Teller-Konzertgitarre, aus deutscher Produktion. 1965 gebaut von Gitarrenbaumeister Horst Teller, dem Sohn des Gründers.

Material:
Die Decke besteht aus massivem, feinjährigen Fichtenholz, Zargen und Boden aus geflammtem, braun gebeiztem Ahorn. Dreiteilig längs geleimter Mahagonihals mit einem Ahorn-Mittelstreifen. Mehrlagige Zier-Bindings um Decke und Schalloch, sowie einteilig um den Boden. Griffbrett und Saitenhalter aus wunderschönem, ostindischen Palisander.

Geschichte:
Unbekannt.

Restaurierungsarbeiten:
Wir mussten das Instrument nur gründlich reinigen, ballenpolieren, die Bundstäbchen polieren, das Griffbrett ölen und einen neuen Satz Pyramid-Nylonsaiten aufziehen.

Aktueller Zustand:
Auf der Decke finden sich ein paar kleinere, aber völlig unbedenkliche Spielspuren. Ansonsten ist die Gitarre angesichts ihrer 55 Jahre im Traumzustand. Mechaniken, Hölzer, Verleimungen, Bundstäbchen, alles original und einwandfrei. Toller Sound, jahrelang eingespielt. Wunderbar weicher und sanfter Klang, dabei durchsetzungsfähig und schnell ansprechend. Durch die niedrige Saitenlage bietet sie eine sehr komfortable und leichte Bespielbarkeit. Die bis heute existierende Teller-Werkstatt ist eine der größten Marken des deutschen Meister-Gitarrenbaus.

Maße:
Länge über alles 100 cm; Länge Korpus 49 cm; Unterbug 36,5 cm, Taille 24,5 cm, Oberbug 27,8 cm; Zargenhöhe 9,5 cm; Mensur 65 cm (Nullbund bis Steg); Breite Griffbrett am Nullbund 5,1 cm, am 12. Bund 6,1 cm; Gewicht 1.450 g; Saitenabstand 12. Bund 2 mm.

Weiterführende Links zu "Oscar Teller, Modell 6/1 Konzert, 4/4, 1965"
Zuletzt angesehen